Versicherungsvergleich!

Versicherung Vergleich erstellen und sparen!

info@versicherungsvergleiche.de

Fragen? Schreiben Sie uns!

Fahr­rad­ver­si­che­rung
Fahr­rad versichern

Fahr­rad Ver­si­che­rung Kos­ten ver­glei­chen und Geld sparen!
G√ľns¬≠ti¬≠ge Fahr¬≠rad Dieb¬≠stahl Ver¬≠si¬≠che¬≠rung fin¬≠den und abschliessen!

Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠run¬≠gen ver¬≠glei¬≠chen ‚ÄĒ Fahr¬≠rad Ver¬≠si¬≠che¬≠rung Dieb¬≠stahl ‚ÄĒ Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung Ver¬≠gleich online ‚ÄĒ Die bes¬≠te Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung finden

Laut dem Zwei¬≠rad-Indus¬≠trie-Ver¬≠band (ZIV) gab es im Jahr 2020 etwa 75,6 Mil¬≠lio¬≠nen Fahr¬≠r√§¬≠der in Deutsch¬≠land. Dies umfasst alle Arten von Fahr¬≠r√§¬≠dern wie z.B. Moun¬≠tain¬≠bike, ATB Bike, BMX Bike, Car¬≠bon Bike, City¬≠rad, Cross¬≠rad, Crui¬≠ser, Downhill Bike, Dual-Bike, Falt¬≠rad, Freedri¬≠de-Bike, Hol¬≠land¬≠rad, Kin¬≠der¬≠fahr¬≠rad, Life¬≠sty¬≠le¬≠rad, Renn¬≠rad, Tan¬≠dem, Trek¬≠king¬≠rad und sons¬≠ti¬≠ge Fahr¬≠ra¬≠der ein¬≠schlie√ü¬≠lich E‚ÄĎBikes und Pedelecs. Im Ver¬≠gleich zum Vor¬≠jahr 2019 ist die Anzahl der Fahr¬≠r√§¬≠der in Deutsch¬≠land um etwa 1,5 Mil¬≠lio¬≠nen gestiegen.

Laut dem Zwei¬≠rad-Indus¬≠trie-Ver¬≠band (ZIV) betrug der Anteil der E‚ÄĎBikes am gesam¬≠ten Fahr¬≠rad¬≠markt in Deutsch¬≠land im Jahr 2020 etwa 39 Pro¬≠zent. Das bedeu¬≠tet, dass knapp vier von zehn ver¬≠kauf¬≠ten Fahr¬≠r√§¬≠dern ein E‚ÄĎBike oder Pedelec waren. Der Anteil der E‚ÄĎBikes am gesam¬≠ten Fahr¬≠rad¬≠markt hat sich in den letz¬≠ten Jah¬≠ren kon¬≠ti¬≠nu¬≠ier¬≠lich erh√∂ht und wird vor¬≠aus¬≠sicht¬≠lich wei¬≠ter steigen.

Es gibt kei¬≠ne genau¬≠en Zah¬≠len dar¬≠√ľber, wie vie¬≠le Fahr¬≠r√§¬≠der in Deutsch¬≠land √ľber eine Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung ver¬≠si¬≠chert sind und wie vie¬≠le nicht. Es ist jedoch bekannt, dass vie¬≠le Fahr¬≠r√§¬≠der nicht ver¬≠si¬≠chert sind. Laut einer Umfra¬≠ge des All¬≠ge¬≠mei¬≠nen Deut¬≠schen Fahr¬≠rad-Clubs (ADFC) aus dem Jahr 2019 gaben nur etwa 30 Pro¬≠zent der Befrag¬≠ten an, ihr Fahr¬≠rad ver¬≠si¬≠chert zu haben. Die Gr√ľn¬≠de daf√ľr sind viel¬≠f√§l¬≠tig und rei¬≠chen von Unwis¬≠sen¬≠heit √ľber Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠run¬≠gen bis hin zur Ein¬≠sch√§t¬≠zung, dass das Risi¬≠ko eines Dieb¬≠stahls zu gering ist, um eine Fahr¬≠rad Ver¬≠si¬≠che¬≠rung abzu¬≠schlie¬≠√üen. Es ist jedoch wich¬≠tig zu beach¬≠ten, dass Fahr¬≠rad¬≠dieb¬≠st√§h¬≠le in Deutsch¬≠land rela¬≠tiv h√§u¬≠fig sind und eine Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung im Fal¬≠le eines Dieb¬≠stahls finan¬≠zi¬≠el¬≠len Schutz bie¬≠ten kann.

Die Dieb­stahl­quo­te bei Fahr­rä­dern in Deutsch­land ist lei­der rela­tiv hoch. Laut der poli­zei­li­chen Kri­mi­nal­sta­tis­tik (PKS) wur­den im Jahr 2020 ins­ge­samt 206.644 Fahr­rä­der als gestoh­len gemeldet.

Es ist jedoch wich­tig zu beach­ten, dass nicht alle Fahr­rad­dieb­stäh­le gemel­det wer­den. Exper­ten gehen davon aus, dass die tat­säch­li­che Anzahl der gestoh­le­nen Fahr­rä­der höher sein kann, da nicht alle Opfer einen Dieb­stahl bei der Poli­zei melden.

Die Dieb­stahl­quo­te vari­iert auch je nach Regi­on und Stadt. In Städ­ten mit einer höhe­ren Bevöl­ke­rungs­dich­te und einer grö­ße­ren Anzahl von Fahr­rä­dern auf den Stra­ßen ist das Risi­ko eines Fahr­rad­dieb­stahls in der Regel höher als in länd­li­chen Gebie­ten oder klei­ne­ren Städten.

Eine Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung kann allen Per¬≠so¬≠nen die Fahr¬≠rad fah¬≠ren eine gro¬≠√üe Por¬≠ti¬≠on Sicher¬≠heit geben und sie vor finan¬≠zi¬≠el¬≠len Ver¬≠lus¬≠ten sch√ľtzen. 

War­um brau­chen Sie eine Fahrradversicherung?

Das Fahr¬≠rad ist in der Regel ein teu¬≠res Gut und Fahr¬≠r√§¬≠der wer¬≠den oft gestoh¬≠len oder besch√§¬≠digt. Eine Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung sch√ľtzt Sie vor den finan¬≠zi¬≠el¬≠len Kon¬≠se¬≠quen¬≠zen sol¬≠cher Vor¬≠f√§l¬≠le und bie¬≠tet Ihnen die M√∂g¬≠lich¬≠keit, den Wert Ihres Fahr¬≠rads zu erhal¬≠ten oder ein neu¬≠es zu erwerben.

Arten von Fahrradversicherungen

Es gibt ver¬≠schie¬≠de¬≠ne Arten von Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠run¬≠gen, die Sie je nach Ihren Bed√ľrf¬≠nis¬≠sen w√§h¬≠len k√∂n¬≠nen. Die h√§u¬≠figs¬≠ten Art von Fahr¬≠rad Ver¬≠si¬≠che¬≠rung ist:

Dieb­stahl­ver­si­che­rung: Die­se Ver­si­che­rung deckt den Ver­lust Ihres Fahr­rads durch Dieb­stahl ab. Wenn Ihr Fahr­rad gestoh­len wird, kön­nen Sie den Wert Ihres Fahr­rads erstat­tet bekommen.

Voll­kas­ko­ver­si­che­rung: Die­se Ver­si­che­rung deckt alle Schä­den an Ihrem Fahr­rad ab, ein­schließ­lich Dieb­stahl, Van­da­lis­mus, Unfall- oder Sturz­schä­den. Wenn Sie eine Voll­kas­ko­ver­si­che­rung abschlie­ßen, erhal­ten Sie im Fal­le eines Scha­dens den Wert Ihres Fahr­rads erstattet.

Was wird von einer Fahr­rad­ver­si­che­rung abgedeckt?

Eine Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung deckt in der Regel Sch√§¬≠den oder Ver¬≠lus¬≠te ab, die durch Dieb¬≠stahl, Van¬≠da¬≠lis¬≠mus oder Unf√§l¬≠le ver¬≠ur¬≠sacht wur¬≠den. Je nach Art der Ver¬≠si¬≠che¬≠rung k√∂n¬≠nen auch Sch√§¬≠den an Ihrem Fahr¬≠rad durch Wet¬≠ter¬≠be¬≠din¬≠gun¬≠gen, Feu¬≠er oder Hoch¬≠was¬≠ser abge¬≠deckt sein.

Tipps zur Ver­mei­dung von Fahrraddiebstahl

Obwohl eine Fahr­rad­dieb­stahl Ver­si­che­rung einen wert­vol­len Schutz bie­tet, ist es am bes­ten, Dieb­stahl und ande­re Schä­den von vorn­her­ein zu vermeiden.

Hier sind eini­ge Tipps, um Ihr Fahr­rad sicher zu halten:

Schlie¬≠√üen Sie Ihr Fahr¬≠rad immer mit einem sta¬≠bi¬≠len Fahr¬≠rad¬≠schloss ab, das schwer zu durch¬≠tren¬≠nen ist. Ver¬≠wen¬≠den Sie am bes¬≠ten ein B√ľgel¬≠schloss oder ein Faltschloss.

Schlie­ßen Sie Ihr Fahr­rad immer an einem fes­ten Gegen­stand an, wie z.B. einem Fahr­rad­stän­der oder einem Geländer.

Wenn mög­lich, stel­len Sie Ihr Fahr­rad in einem geschlos­se­nen Raum ab, wie z.B. in einem ver­schlos­se­nen Schup­pen oder einer Garage.

Las­sen Sie Ihr Fahr­rad nicht unbe­auf­sich­tigt an öffent­li­chen Orten stehen.

Ver­wen­den Sie GPS-Tra­cker oder ande­re Sicher­heits­vor­rich­tun­gen, um Ihr Fahr­rad im Fal­le eines Dieb­stahls orten zu können.

Fazit:

Eine Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung kann eine sinn¬≠vol¬≠le Inves¬≠ti¬≠ti¬≠on f√ľr jeden Fahr¬≠rad¬≠fah¬≠rer sein, um sich vor finan¬≠zi¬≠el¬≠len Ver¬≠lus¬≠ten im Fal¬≠le eines Dieb¬≠stahls, Van¬≠da¬≠lis¬≠mus oder ande¬≠rer Sch√§¬≠den zu sch√ľtzen. 

Bit¬≠te geben Sie f√ľr den Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung Ver¬≠gleich zun√§chst an, wel¬≠che Risi¬≠ken Sie absi¬≠chern m√∂ch¬≠ten, ob Sie nur den Fahr¬≠rad¬≠dieb¬≠stahl oder auch den umfas¬≠sen¬≠de¬≠ren Voll¬≠kas¬≠ko¬≠schutz w√ľn¬≠schen oder beides.

Tra­gen Sie dann bit­te den Kauf­preis Ihres Fahr­rads ein und wäh­len das pas­sen­de Modell Ihres Fahr­rads aus.

Dann geben Sie nur noch die Post¬≠leit¬≠zahl Ihres Wohn¬≠or¬≠tes an und w√§h¬≠len die von Ihnen gew√ľnsch¬≠te Zahl¬≠wei¬≠se f√ľr Ihre Fahr¬≠rad Dieb¬≠stahl Ver¬≠si¬≠che¬≠rung aus.

Infor­ma­tio­nen zur Fahr­rad­ver­si­che­rung und wie Sie am Bes­ten Ihr Fahr­rad versichern

Wis¬≠sens¬≠wer¬≠tes zu Fahr¬≠rad¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung Kos¬≠ten, Leis¬≠tun¬≠gen, Abschluss und mehr

Unser Ver­si­che­rungs­ver­gleich beinhal­tet die meis­ten bekann­ten Ver­si­che­rer, spe­zi­el­le Deckungs­kon­zep­te, die Test­sie­ger diver­ser Fach­me­di­en und mehr…
Bei uns erhal­ten Sie einen der umfas­sends­ten Online-Versicherungsvergleiche!

Gem√§√ü ¬ß60 VVG wei¬≠sen wir auf eine ein¬≠ge¬≠schr√§nk¬≠te Ver¬≠si¬≠che¬≠rer- und Tarif¬≠aus¬≠wahl hin. ‚ě° mehr erfahren

‚ě° Teil¬≠neh¬≠men¬≠de Ver¬≠si¬≠che¬≠rer und Partner ‚¨Ö

Gemäß §60 VVG weisen wir auf eine eingeschränkte Versicherer- und Tarifauswahl hin.

Nicht enthalten im Versicherungsvergleich auf www.versicherungsvergleiche.de sind insbesondere Versicherungsunternehmen und deren Tarife, die nicht mit freien Versicherungsmaklern zusammenarbeiten und die dem Makler in der Regel auch keine Informationen zu aktuellen Preisen und Bedingungen zur Verf√ľgung stellen