Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung
Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ver­glei­chen
Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rungs­ver­gleich

Bes­te Risi­ko-Lebens­ver­si­che­rung berech­nen und finden!
Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen im Test!
Güns­ti­ge Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung Vergleiche!

Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen im Ver­gleich — Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung Rech­ner online

Hier auf unse­rer Web­sei­te zum The­ma Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung fin­den Sie hilf­rei­che Infor­ma­tio­nen rund um die Ver­si­che­rungs­form der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung sowie einen Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung Ver­gleich von ver­schie­de­nen Ange­bo­ten am Markt.

Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ist eine Ver­si­che­rung, die im Todes­fall des Ver­si­cher­ten eine ver­trag­lich ver­ein­bar­te Sum­me an die begüns­tig­te Per­son aus­zahlt. Die­se Ver­si­che­rung ist beson­ders sinn­voll, wenn es z.B. in einer Fami­lie nur einen Haupter­näh­rer gibt und die Per­so­nen in sei­nem Umfeld auf sei­nen finan­zi­el­len Bei­trag ange­wie­sen sind, wie zum Bei­spiel Kin­der oder ein Ehe­part­ner. Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung bie­tet eine finan­zi­el­le Absi­che­rung für die Hin­ter­blie­be­nen im Todes­fall des Ver­si­cher­ten. Dies kann dazu bei­tra­gen, dass die Hin­ter­blie­be­nen ihren Lebens­stil auf­recht­erhal­ten und ihre finan­zi­el­len Ver­pflich­tun­gen erfül­len kön­nen, ohne auf die Unter­stüt­zung des ver­stor­be­nen Ver­si­cher­ten ver­zich­ten zu müssen.

Wie bereits erwähnt, kann eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung auch dazu ver­wen­det wer­den, Schul­den zu til­gen, die im Todes­fall des Ver­si­cher­ten anfal­len würden.

Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung kann auch als Til­gungs­ver­si­che­rung für ein Dar­le­hen genutzt wer­den. In die­sem Fall wird im Todes­fall des Ver­si­cher­ten die noch offe­ne Dar­le­hens­schuld aus der Risi­ko Lebens­ver­si­che­rung getilgt, sodass die Hin­ter­blie­be­nen nicht mit zusätz­li­chen Schul­den belas­tet werden.

Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen bie­ten in der Regel eine hohe Fle­xi­bi­li­tät in Bezug auf die Höhe des Bei­trags, die Höhe der ver­ein­bar­ten Ver­si­che­rungs­sum­me und den Versicherungszeitraum.

Eini­ge Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rer Ver­si­che­rer bie­ten Zusatz­op­tio­nen wie z.B. eine Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung an, die in die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung inte­griert wer­den kann.

Es ist wich­tig zu beach­ten, dass jede Per­son und jede Fami­lie indi­vi­du­el­le Bedürf­nis­se und Anfor­de­run­gen hat. Es ist des­halb rat­sam vor Abschluss einer Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung einen ent­spre­chen­den Ver­gleich von Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen durch­zu­füh­ren um die bes­te Lösung für sich zu finden.

Bit­te ergän­zen Sie die frei­en Fel­der in unse­rem Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung Ver­gleich mit Ihren per­sön­li­chen Daten wie Grö­ße, Gewicht und geben Sie an ob Sie Rau­cher sind oder Motor­rad fah­ren. Eben­so geben Sie bit­te Ihren genau­en Beruf an und ob bzw. wie hoch der Anteil der kör­per­li­chen Tätig­keit in Ihrem Beruf ist.

Bit­te legen Sie eben­falls fest, wie lan­ge Ihre Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung lau­fen soll und legen die Zahl­wei­se für Ihre Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung fest.

Auf der Fol­ge­sei­te tra­gen Sie bit­te die Höhe der gewünsch­ten Ver­si­che­rungs­sum­me für Ihre per­sön­li­che Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ein und ent­schei­den Sie sich bit­te ob Sie eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung mit einer über die gesam­te Lauf­zeit gleich­blei­ben­der, also kon­stan­ter Ver­si­che­rungs­sum­me, einer line­ar fal­len­den oder einer annui­tä­tisch fal­len­den Ver­si­che­rungs­sum­me wünschen.

Damit jede Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft auch risi­ko- und bei­trags­ge­recht die Prä­mi­en der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung  für Ihren kor­rek­ten Beruf berech­nen kann, ist die­ser  auf einer wei­te­ren Sei­te noch­mal je Ver­si­che­rer ange­ge­ben und kann dort gege­be­nen­falls von Ihnen noch­mal geän­dert werden.

Dann star­ten Sie bit­te den Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung Ver­gleich.

Die gesetz­li­che Erst­in­for­ma­ti­on infor­miert Sie über unse­re Tätig­keit als Ver­si­che­rungs­mak­ler. Die Ver­mittl­er­richt­li­nie sieht vor, dass wir Ihnen die­se Erst­in­for­ma­ti­on vor der Ver­gleichs­be­rech­nung zur Ver­fü­gung stel­len. Mit der Nut­zung unse­res Ver­gleichs­rech­ners bestä­ti­gen Sie, die Erst­in­for­ma­ti­on für Ver­si­che­rungs­mak­ler gemäß §15 Vers­VermV gele­sen und her­un­ter­ge­la­den zu haben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Risikolebensversicherung 

Wis­sens­wer­tes zu Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen — Kos­ten, Leis­tun­gen, Abschluss, Kün­di­gung usw.

Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ist eine Ver­si­che­rung, die im Todes­fall des Ver­si­cher­ten eine ver­trag­lich ver­ein­bar­te Sum­me an die begünstigte/n Person/en auszahlt.

Eine Risikole­bens­ver­si­che­rung ist immer dann sinn­voll, wenn Sie Per­so­nen in Ihrem Umfeld bzw. Ihre Fami­lie, die auf Ihren finan­zi­el­len Bei­trag ange­wie­sen sind, absi­chern möch­ten, wie zum Bei­spiel Kin­der oder ein Ehe­part­ner. Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung kann auch als Til­gungs­ver­si­che­rung im Todes­fall für ein noch vor­han­de­nes Dar­le­hen genutzt werden.

Im Todes­fall der ver­si­cher­ten Per­son wird die ver­ein­bar­te Ver­si­che­rungs­sum­me aus der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung an die begünstigte/n Person/en ausgezahlt.

Es ist jedoch wich­tig zu beach­ten, dass es in bestimm­ten Fäl­len Aus­nah­men geben kann, in denen kei­ne Leis­tun­gen erbracht wer­den, wie zum Bei­spiel bei Selbst­mord inner­halb der ers­ten Jah­re der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung.

Es gibt kei­ne all­ge­mein­gül­ti­ge Ant­wort auf die­se Fra­ge, da der benö­tig­te Ver­si­che­rungs­schutz bzw. die Höhe der Ver­si­che­rungs­sum­me der Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung von Per­son zu Per­son unter­schied­lich ist. Es hängt von Fak­to­ren wie den finan­zi­el­len Ver­pflich­tun­gen, den Hin­ter­blie­be­nen und den anfal­len­den Schul­den ab. 

Die Kos­ten für eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung hän­gen u.a. vom Geschlecht der zu ver­si­chern­den Per­son, sei­nen Gewohn­hei­ten (Rau­cher, Motor­rad­fah­rer), sei­nem Gesund­heits­zu­stand, der Ver­si­che­rungs­sum­me und der Lauf­zeit ab.

Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ist oft­mals güns­ti­ger zu bekom­men als man oft meint.

So kön­nen Sie eine güns­ti­ge Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung schon für weni­ge Euro im Monat abschließen.

Um eine genaue Aus­kunft über die Prei­se von Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen zu bekom­men, emp­feh­len wir Ihnen einen indi­vi­du­el­len Ver­si­che­rungs­ver­gleich durchzuführen.

Vor Abschluss einer Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung wird in der Regel eine Risi­ko­prü­fung durch­ge­führt. Die­se beinhal­tet in der Regel eine Gesund­heits­prü­fung, bei der der Ver­si­cher­te Fra­gen zu sei­ner Gesund­heit und even­tu­el­len Vor­er­kran­kun­gen beant­wor­ten muss. Auf­grund der Ergeb­nis­se der Risi­ko­prü­fung kann der Ver­si­che­rer dann gege­be­nen­falls den Bei­trag erhö­hen oder sogar die Ver­si­che­rung kom­plett ablehnen.

Risi­ko­le­bens­ver­si­che­run­gen kön­nen als Vor­sor­ge­auf­wen­dun­gen in der Anla­ge Vor­sor­ge­auf­wand, in der Steu­er­erklä­rung zu berück­sich­tigt werden. 

Unter Ein­hal­tung der ver­ein­bar­ten Kün­di­gungs­frist kön­nen Sie Ihre Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung grund­sätz­lich jeder­zeit kün­di­gen.

Übli­cher­wei­se kön­nen Sie Ihre Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung immer zum Ende eines Zah­lungs­rau­mes kün­di­gen, d.h. zah­len Sie jähr­lich, kön­nen Sie immer zum Ende des Ver­si­che­rungs­jah­res kün­di­gen. Zah­len Sie z.B. monat­lich, kön­nen Sie Ihre Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung  immer zum Ende eines Monats kündigen.

Eine Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung zahlt im Todes­fall des Ver­si­cher­ten eine ver­ein­bar­te Sum­me an die begüns­tig­te Per­son aus. Eine Kapi­tal­le­bens­ver­si­che­rung bie­tet neben dem Todes­fall­schutz auch die Mög­lich­keit, wäh­rend der Lauf­zeit der Ver­si­che­rung ange­sam­mel­tes Kapi­tal auf­zu­bau­en, wel­ches auch im Nicht­to­des­fall zum Ablauf der Ver­si­che­rung aus­be­zahlt wird.

Unser Ver­si­che­rungs­ver­gleich beinhal­tet die meis­ten bekann­ten Ver­si­che­rer, spe­zi­el­le Deckungs­kon­zep­te, die Test­sie­ger diver­ser Fach­me­di­en und mehr…
Bei uns erhal­ten Sie einen der umfas­sends­ten Online-Versicherungsvergleiche!

Gemäß §60 VVG wei­sen wir auf eine ein­ge­schränk­te Ver­si­che­rer- und Tarif­aus­wahl hin. ➡ mehr erfahren

➡ Teil­neh­men­de Ver­si­che­rer und Partner ⬅