Unfall­ver­si­che­rung
Pfle­ge­zu­satz­ver­si­che­rung

Für alle Fäl­le intel­li­gent vorsorgen!
Unfall­ver­si­che­rung und Pfle­ge­ver­si­che­rung vergleichen!

Die bes­ten Ver­si­che­rungs­ta­ri­fe für Ihre pri­va­te Unfall­ver­si­che­rung und Pflegezusatzversicherung 

Unfall­ver­si­che­rung Ver­gleich online

Unfall­ge­fahr besteht nahe­zu immer und über­all und es kann jeden tref­fen. Oft reicht eine klei­ne Unacht­sam­keit. Sie müs­sen die Situa­ti­on nicht ein­mal selbst ver­schul­det haben. Ein Unfall kann vor­über­ge­hen­de oder dau­er­haf­te kör­per­li­che Beein­träch­ti­gun­gen und Ein­kom­mens­ein­bu­ßen zur Fol­ge haben, die für den Betrof­fe­nen und sei­ne Fami­lie oft sogar exis­tenz­be­dro­hend sein kön­nen. Jähr­lich erlei­den ca. 6,5 Mil­lio­nen Men­schen in Deutsch­land klei­ne­re und grö­ße­re Unfäl­le, von denen etwa 200.000 zu Arbeits­un­fä­hig­keit füh­ren. Mehr als die Hälf­te aller Unfäl­le ereig­nen sich in der Frei­zeit und im Haus­halt, bei Kin­dern und Jugend­li­chen sogar über zwei Drit­tel. Eine pri­va­te Unfall­ver­si­che­rung schützt Sie vor den finan­zi­el­len Fol­gen und der dau­er­haf­ten Gesund­heits­schä­di­gung infol­ge eines Unfalls. Eine Unfall­ver­si­che­rung zahlt Ihnen bei einem blei­ben­den Scha­den infol­ge eines Unfalls, je nach abge­schlos­se­nem Unfall­ta­rif, einen ein­ma­li­ge Kapi­tal­leis­tung und/oder auch eine monat­li­che Unfall­ren­te aus. Eine leis­tungs­star­ke pri­va­te Unfall­ver­si­che­rung ist neben der gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung auf jeden Fall anzu­ra­ten, denn die gesetz­li­che Unfall­ver­si­che­rung schützt nur Arbeit­neh­mer und Kin­der, und dies auch nur in bestimm­ten Fäl­len, wie etwa bei einem Arbeits­un­fall oder auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schu­le. Tat­säch­lich pas­siert jedoch ledig­lich ein Vier­tel aller Unfäl­le wäh­rend der Arbeits- oder Schul­zeit. Der deut­lich grö­ße­re Teil der Unfäl­le pas­siert in der Frei­zeit und im Haus­halt. Für sol­che Unfäl­le gilt aller­dings der gesetz­li­che Unfall­schutz nicht.  Gute und leis­tungs­star­ke Unfall­ver­si­che­run­gen bekom­men Sie schon für rund 100 Euro im Jahr. Auch wenn Sie bereits eine pri­va­te Unfall­ver­si­che­rung besit­zen, kann ein Unfallversicherung-Vergleich sinn­voll sein, da ein Wech­sel Ihnen nicht nur bares Geld spa­ren kann, son­dern Sie erhal­ten in der Regel auch in der neu­en Unfall­ver­si­che­rung oft­mals deut­lich bes­se­re bzw. umfang­rei­che­re Leis­tun­gen als in Ihrem bestehen­den Alt­ver­trag. Nut­zen Sie daher jetzt unse­ren Unfallversicherung-Versicherungsvergleich und fin­den Sie so Ihre güns­ti­ge pri­va­te Unfall­ver­si­che­rung. Ver­glei­chen Sie jetzt alle güns­ti­gen Tari­fe der pri­va­ten Unfall­ver­si­che­rung für eine Ein­zel­un­fall­ver­si­che­rung oder eine pri­va­te Unfall­ver­si­che­rung für Ihre Fami­lie und sichern Sie sich und Ihre Fami­lie umfas­send ab!

Pfle­ge­zu­satz­ver­si­che­rung Ver­gleich online

Im Fall einer Pfle­ge­be­dürf­tig­keit wer­den durch die gesetz­li­che Pfle­ge­ver­si­che­rung übli­cher­wei­se nicht alle Pfle­ge­kos­ten über­nom­men. Die finan­zi­el­le Lücke zwi­schen den tat­säch­lich anfal­len­den Kos­ten und der Kos­ten­er­stat­tung durch die gesetz­li­che Pfle­ge­ver­si­che­rung kann sich gut und ger­ne auf eini­ge tau­send Euro im Monat sum­mie­ren. Eine pri­va­te Pfle­ge­zu­satz­ver­si­che­rung bie­tet Ihnen die Mög­lich­keit, die­se Lücke zu schlie­ßen. Als pfle­ge­be­dürf­tig gel­ten alle Per­so­nen, die ihren übli­chen All­tag dau­er­haft nicht mehr selbst­stän­dig bewäl­ti­gen kön­nen und dabei auf frem­de Hil­fe ange­wie­sen sind. Sie kön­nen über unse­ren Pfle­ge­zu­satz­ver­si­che­rung Ver­gleich sowohl Tari­fe für eine Pflegetagegeld-Versicherung als auch für eine soge­nann­te Pflegekosten-Versicherung berech­nen. Für die Pflegetagegeld-Versicherung besteht zudem die Mög­lich­keit einer staat­li­chen Förderung.

Multi-Rente Ver­gleich online

Die Mul­ti­ren­te bie­tet eine Kom­bi­na­ti­on aus meh­re­ren Ele­men­ten zur Absi­che­rung der Arbeits­kraft und leis­tet bei Inva­li­di­tät in Fol­ge von schwe­ren Krank­hei­ten, Organ­schä­den, Unfall, Ver­lust von Grund­fä­hig­kei­ten und Pfle­ge­be­dürf­tig­keit. Die Multi-Rente gehört zu den sog. Funktionsinvaliditäts-Versicherungen, oft auch Exis­tenz­schutz genannt. Auch wenn die Leis­tun­gen meist nicht den umfang­rei­chen Schutz einer Berufsunfähigkeits-Versicherung erset­zen kön­nen, kann die Mul­ti­ren­te auf­grund des gerin­ge­ren Bei­trags oder für die­je­ni­gen, die kei­nen Ver­si­che­rungs­schutz in der Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung bekom­men kön­nen, z.B. auf­grund Ihres Beru­fes oder eines gefähr­li­chen Hob­bys, eine Alter­na­ti­ve oder eine sinn­vol­le Ergän­zung zu einer bestehen­den Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung sein. 

Unser Ver­si­che­rungs­ver­gleich beinhal­tet die meis­ten bekann­ten Ver­si­che­rer, spe­zi­el­le Deckungs­kon­zep­te, die Test­sie­ger diver­ser Fach­me­di­en und mehr… Bei uns erhal­ten Sie einen der umfas­sends­ten Online-Versicherungsvergleiche!