Ver­si­che­rungs­ver­gleich AGB

All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen der versicherungsvergleiche.de GmbH

 

1.) Gel­tungs­be­reich

Die versicherungsvergleiche.de GmbH, Am Wei­dach 4, 82396 Pähl, ist als Ver­si­che­rungs­mak­ler mit Erlaub­nis nach § 34d Abs.1 der Gewer­be­ord­nung tätig. Die nach­ste­hen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) gel­ten für sämt­li­che Ange­bo­te, Berech­nun­gen, Leis­tun­gen und abge­schlos­se­nen Ver­trä­ge durch und mit der Fir­ma versicherungsvergleiche.de GmbH sowie für sämt­li­che Infor­ma­tio­nen und jeg­li­che Nut­zung auf den Inter­net-Sei­ten der Fir­ma versicherungsvergleiche.de GmbH. Durch die Nut­zung des Dienst­leis­tungs­an­ge­bo­tes der versicherungsvergleiche.de GmbH gel­ten die­se Bedin­gun­gen als ver­bind­lich ver­ein­bart, soweit nicht etwas ande­res aus­drück­lich schrift­lich ver­ein­bart ist. Abwei­chen­den Rege­lun­gen wird sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH aus­drück­lich wider­spro­chen. Es gel­ten jeweils die AGB in der zum Zeit­punkt der Ange­bots­nut­zung bzw. des Ver­trags­schlus­ses gül­ti­gen Fassung.

 

2.) Leis­tun­gen

Die versicherungsvergleiche.de GmbH stellt aus­schließ­lich dem aus­rei­chend vor­in­for­mier­ten und auf­ge­klär­ten End­ver­brau­cher (=Nut­zer) unent­gelt­lich und unver­bind­lich Bei­trags- und Kon­di­ti­ons­ver­glei­che sowie Infor­ma­tio­nen und sons­ti­ge Daten von Finanz­dienst­leis­tungs- und/oder Ver­si­che­rungs­an­bie­tern auf den von der versicherungsvergleiche.de GmbH betrie­be­nen Inter­net-Sei­ten zur Ver­fü­gung, wenn die­ser mit der Über­tra­gung, Ver­ar­bei­tung und Spei­che­rung sei­ner per­sön­li­chen Daten und der Ver­trags­ver­mitt­lung an mit der versicherungsvergleiche.de GmbH koope­rie­ren­de Ver­si­che­rer, Deckungs­kon­zept­an­bie­ter oder Asse­ku­ra­deu­re durch die versicherungsvergleiche.de GmbH selbst, eige­ne oder frem­de qua­li­fi­zier­te Ver­mitt­ler ein­ver­stan­den ist. Sofern frem­de Ver­mitt­ler in den Ver­mitt­lungs­pro­zess ein­be­zo­gen wer­den, so ist der Nut­zer aus­drück­lich mit der Über­mitt­lung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Auf­ga­ben­er­fül­lung durch den drit­ten Ver­mitt­ler ein­ver­stan­den. Die ange­bo­te­nen Infor­ma­tio­nen wer­den u.a. von Dritt­an­bie­tern in Form von Con­tent bezo­gen. Die versicherungsvergleiche.de GmbH über­prüft die Rich­tig­keit und/oder Voll­stän­dig­keit die­ser Inhal­te nicht. Die rei­ne Zur­ver­fü­gung­stel­lung der Infor­ma­tio­nen über die Inter­net­sei­ten der versicherungsvergleiche.de GmbH stellt kei­ne Bera­tungs­leis­tung dar.

End­ver­brau­cher im Sin­ne der All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen sind sol­che Inter­es­sen­ten, die auch im wei­tes­ten Sin­ne kei­ne Ver­mitt­ler für Ver­si­che­rungs- und/oder Finanz­dienst­leis­tungs­pro­duk­te oder im wei­tes­ten Sin­ne als Anbie­ter sol­cher Pro­duk­te tätig sind.

Eine gewerbliche/kommerzielle Nut­zung der hin­ter­leg­ten Infor­ma­tio­nen und/oder Berech­nungs­er­geb­nis­se auf den von der versicherungsvergleiche.de GmbH betrie­be­nen Inter­net­sei­ten ist aus­drück­lich nicht gestattet.

Die auf den Inter­net­sei­ten der versicherungsvergleiche.de GmbH ermit­tel­ten Daten und Infor­ma­tio­nen dür­fen nicht ohne aus­drück­li­che schrift­li­che Geneh­mi­gung durch die versicherungsvergleiche.de GmbH an Medi­en, z.B. Pres­se, Funk, Fern­se­hen, etc. — u.a. z.B. zur Ver­öf­fent­li­chung durch die­se — wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Die­se Rege­lung betrifft auch jeg­li­che Online- und Inter­net-Diens­te. Das Ver­schen­ken, Ver­lei­hen, Ver­mie­ten und/oder Ver­kau­fen von Infor­ma­tio­nen aus den von der versicherungsvergleiche.de GmbH betrie­be­nen Inter­net­sei­ten — auch Tei­len dar­aus — ist aus­drück­lich untersagt.

Der Zugriff auf Pro­gramm­da­ten jeg­li­cher Art gleich mit wel­chen tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten ist aus­drück­lich untersagt.

Das Anfer­ti­gen von — voll­stän­di­gen oder teil­wei­sen — Kopien der versicherungsvergleiche.de GmbH-Anwen­dun­gen oder der dar­in vor­kom­men­den Daten und Infor­ma­tio­nen ist aus­drück­lich untersagt.

 

Für jeden Fall der Zuwi­der­hand­lung und unter Aus­schluss der Ein­re­de des Fort­set­zungs­zu­sam­men­han­ges wird eine Ver­trags­stra­fe in Höhe von EUR 5.000,00 ver­ein­bart. Die Gel­tend­ma­chung wei­te­rer Scha­den­er­satz­an­sprü­che blei­ben hier­von unberührt.

 

3.) Voll­stän­dig­keit der Berechnungsvorgaben

Für die Rich­tig­keit und Voll­stän­dig­keit sämt­li­cher als Grund­la­ge für die Ermittlungen/Berechnungen die­nen­der Anga­ben ist der jewei­li­ge Nut­zer allein ver­ant­wort­lich. Es besteht dies­be­züg­lich kei­ne Nach­fra­ge­pflicht sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH. Für Aus­künf­te, Ergeb­nis­se oder Ange­bo­te auf Grund fal­scher oder unvoll­stän­di­ger Anga­ben des Nut­zers haf­tet die versicherungsvergleiche.de GmbH in kei­nem Fall.

Soll­te der Nut­zer vor­sätz­lich unwah­re oder fal­sche Anga­ben machen, ins­be­son­de­re zu sei­nen Kon­takt­da­ten wie E‑Mail-Adres­se usw., so behält sich die Fir­ma versicherungsvergleiche.de GmbH vor, den Nut­zer von der wei­te­ren gebüh­ren­frei­en Nut­zung der Inter­net­sei­ten und deren Diens­ten aus­zu­schlie­ßen bzw. zu sperren.

Dar­über hin­aus ist versicherungsvergleiche.de GmbH berech­tigt, dem Nut­zer den nach­ge­wie­se­nen Scha­den in Rech­nung zu stel­len, der durch vor­sätz­lich fal­sche Anga­ben ent­stan­den ist.

Ver­trä­ge die mit Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten, Fonds­ge­sell­schaf­ten, Ban­ken oder sons­ti­gen Finanz­dienst­leis­tern zustan­de kom­men, beru­hen aus­schließ­lich auf den vom jewei­li­gen Nut­zer — auf wel­chem Wege auch immer — der versicherungsvergleiche.de GmbH gegen­über gemach­ten Anga­ben. Eine Haf­tung für die Rich­tig­keit oder Voll­stän­dig­keit die­ser Anga­ben kann sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH nicht über­nom­men werden.

 

4.) Gewährleistung/Haftung

versicherungsvergleiche.de GmbH ist um die Voll­stän­dig­keit, Rich­tig­keit und stän­di­ge Aktua­li­sie­rung des zugrun­de­lie­gen­den Daten­ma­te­ri­als bemüht, aber nicht dazu verpflichtet.

versicherungsvergleiche.de GmbH kann kei­ne Gewähr oder Garan­tie dafür über­neh­men, dass das zugrun­de­lie­gen­de Daten­ma­te­ri­al zu jedem Zeit­punkt voll­stän­dig oder stän­dig aktu­ell ist, ins­be­son­de­re nicht dafür, dass sämt­li­che am Markt täti­gen Ver­si­che­rungs- und/oder Finanz­dienst­leis­tungs­an­bie­ter immer in die Ver­glei­che ein­be­zo­gen wer­den. Die ange­zeig­ten Infor­ma­tio­nen stel­len somit immer nur einen Teil der am Markt erhält­li­chen Tari­fe und Anbie­ter dar.

Die in den jewei­li­gen Tabel­len dar­ge­stell­ten Ergeb­nis­se sol­len dem Nut­zer als Ori­en­tie­rungs­hil­fe am Markt die­nen. Auf­grund indi­vi­du­el­ler Konstellationen/Gegebenheiten kön­nen die durch versicherungsvergleiche.de GmbH ermit­tel­ten Ergeb­nis­se von den Ange­bo­ten ein­zel­ner Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten und/oder Finanz­dienst­leis­tungs­an­bie­tern abweichen.

Es kann auch vor­kom­men, dass eine nicht am Ver­gleich teil­neh­men­de Gesell­schaft ein noch günstigeres/besseres Ange­bot unter­brei­ten kann.

Des Wei­te­ren sind Abwei­chun­gen in den ange­zeig­ten Bei­trä­gen auch durch soge­nann­te Run­dungs­dif­fe­ren­zen möglich.

versicherungsvergleiche.de GmbH ist Infor­ma­ti­ons­dienst­leis­ter und Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler. Über die Annah­me bzw. das Zustan­de­kom­men eines Online-Ver­si­che­rungs­an­trags ent­schei­det aus­schließ­lich das jewei­li­ge Ver­si­che­rungs- und/oder Finanz­dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men. versicherungsvergleiche.de GmbH hat hier­auf kei­nen Einfluss.

Eine Gewähr, Garan­tie oder Haf­tung für die Annah­me eines erstell­ten Online-Ver­si­che­rungs­an­trags zu den von versicherungsvergleiche.de GmbH ange­ge­be­nen Kon­di­tio­nen, kann sei­tens versicherungsvergleiche.de GmbH nicht über­nom­men wer­den. Maß­ge­bend und rechts­ver­bind­lich sind ein­zig und allein die jeweils gül­ti­gen Tari­fe, Bedin­gun­gen, Annah­me­richt­li­ni­en und/oder sons­ti­gen Erklä­run­gen die zwi­schen dem Ver­si­che­rungs- und/oder Finanz­dienst­leis­tungs­an­bie­ter und dem Nut­zer geschlos­sen wer­den und von den ange­ge­be­nen Anga­ben abwei­chen können.

Die auf Grund der Vor­ga­ben des Nut­zers ermit­tel­ten Daten bzw. erstell­ten Online-Anträ­ge wer­den ent­we­der direkt über sog. Daten-Schnitt­stel­len oder per E‑Mail an den jewei­li­gen Ver­si­che­rungs- und/oder Finanz­dienst­leis­tungs­an­bie­ter wei­ter­ge­lei­tet. versicherungsvergleiche.de GmbH kann jedoch kei­ne Haf­tung für die rich­ti­ge, voll­stän­di­ge und tat­säch­lich erfolg­te Über­mitt­lung der Daten an den jewei­li­gen Pro­dukt­an­bie­ter übernehmen.

Für nicht geeig­ne­te Ergeb­nis­se oder Ver­si­che­rungs­lö­sun­gen für den Nut­zer, wegen nicht voll­stän­di­ger oder wahr­heits­ge­mä­ßer Anga­ben durch den Nut­zer, ist die Haf­tung der versicherungsvergleiche.de GmbH auf­grund ihres feh­len­den Ver­schul­dens ausgeschlossen.

Die Nut­zung der von der versicherungsvergleiche.de GmbH ange­bo­te­nen Diens­te durch den Nut­zer geschieht in jedem Fall auf sein eige­nes Risi­ko. Bei der Bear­bei­tung der Ver­si­che­rungs­be­rech­nung kön­nen nur die vom Nut­zer ange­ge­be­nen Infor­ma­tio­nen bzw. geschil­der­ten Sach­ver­hal­te zugrun­de gelegt und ver­wen­det wer­den. Eine Haf­tung durch versicherungsvergleiche.de GmbH ist aus­ge­schlos­sen, soweit versicherungsvergleiche.de GmbH oder deren gesetz­li­chen Ver­tre­tern oder Erfül­lungs­ge­hil­fen nicht Vor­satz oder gro­be Fahr­läs­sig­keit vor­ge­wor­fen wer­den kann.

 

5.) Maklervertrag/Maklervollmacht

Durch Betä­ti­gen des soge­nann­ten Abschluss-But­ton (Bean­tra­gen, jetzt ver­bind­lich online bean­tra­gen oder eine ähn­li­che gleich­ge­rich­te­te Bezeich­nung) auf den jewei­li­gen Online-Antrags­for­mu­la­ren, auf den von der versicherungsvergleiche.de GmbH  betrie­be­nen Inter­net­sei­ten, erklärt sich der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler aus­drück­lich damit ein­ver­stan­den, dass mit dem Absen­den des jewei­li­gen Ver­si­che­rungs-Online-Antrags-For­mu­lars, nach­fol­gen­de Ein­zel-Mak­ler­voll­macht zwi­schen dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber und der Fir­ma versicherungsvergleiche.de GmbH, Am Wei­dach 4, 82396 Pähl, mit Wir­kung ab dem Ein­gangs­da­tum des ent­spre­chen­den Online-Ver­si­che­rungs­an­trags bei der versicherungsvergleiche.de GmbH geschlos­sen wird:

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­be erteilt der versicherungsvergleiche.de GmbH als Ver­tre­tungs­be­fug­nis gegen­über den Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men und sons­ti­gen Pro­dukt­ge­bern hier­mit fol­gen­de Maklervollmacht:

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber beauf­tragt die versicherungsvergleiche.de GmbH mit der Ver­mitt­lung des online von ihm gestell­ten Ver­si­che­rungs­an­trags. Die Ver­mitt­lung wei­te­rer Ver­si­che­rungs­ver­trä­ge für den Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler durch die versicherungsvergleiche.de GmbH bedarf des Abschlus­ses einer neu­en Ein­zel-Mak­ler­voll­macht. Die Fir­ma versicherungsvergleiche.de GmbH oder ihrem Rechts­nach­fol­ger ist — sofern kei­ne gegen­tei­li­ge Mit­tei­lung oder Kün­di­gung sei­tens des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers als Voll­macht­ge­ber erfolgt — für die Dau­er der Ein­zel-Mak­ler­voll­macht berech­tigt und ver­pflich­tet, die bean­trag­te Ver­si­che­rung, und auch nur die­se, bei der vom Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler aus­ge­wähl­ten Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft ein­zu­de­cken, zu betreu­en und zu verwalten.

In jedem Fall bedarf der Ver­si­che­rungs­schutz aller­dings der Bestä­ti­gung durch den Ver­si­che­rer in Form einer Vor­läu­fi­gen Deckungs­be­stä­ti­gung oder Über­sen­dung der Versicherungspolice.

Die Mak­ler­voll­macht umfasst ins­be­son­de­re die unein­ge­schränk­te Aktiv- und Pas­siv­ver­tre­tung des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers als Voll­macht­ge­ber gegen­über den jewei­li­gen Ver­si­che­rern und sons­ti­gen Pro­dukt­ge­bern. Sie schließt die Kün­di­gung bestehen­der und den Abschluss neu­er Ver­si­che­rungs­ver­trä­ge eben­so ein wie die Abga­be und den Emp­fang aller den ver­mit­tel­ten und/oder betreu­ten Ver­trag betref­fen­den Wil­lens­er­klä­run­gen und Anzei­gen. Kün­di­gun­gen, Rück­tritts- und Anfech­tungs­er­klä­run­gen, Mah­nun­gen sowie sämt­li­che Erklä­run­gen, die mit einer Frist­set­zung ver­bun­den sind, müs­sen dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler direkt zuge­stellt wer­den, wobei die versicherungsvergleiche.de GmbH gleich­zei­tig durch Über­sen­den einer Kopie zu infor­mie­ren ist. Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber weist die ent­spre­chen­den Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men und Infor­ma­ti­ons­trä­ger aus­drück­lich an, der versicherungsvergleiche.de GmbH unein­ge­schränkt Aus­künf­te zu erteilen.

Nur nach Rück­spra­che mit dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber, besteht die Berech­ti­gung im Namen des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers, eine Kün­di­gung oder Ände­rung an einem bestehen­den Ver­si­che­rungs­ver­trag vorzunehmen.

Die Fir­ma versicherungsvergleiche.de GmbH wird auf Wunsch des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers bei der Erfas­sung und Mel­dung von Ver­si­che­rungs-/Scha­dens­fäl­len mitwirken.

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wünscht aus­drück­lich die von ihm bean­trag­te Ver­si­che­rung mit dem von ihm bean­trag­ten Tarif. Für sei­nen Ver­si­che­rungs­ab­schluss wird in der Regel ein Doku­men­ta­ti­ons­pro­to­koll erstellt und dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler zusam­men mit einer Kopie sei­nes Online-Antrags über­mit­telt, Auf eine per­sön­li­che Bera­tung und eine Bera­tungs­do­ku­men­ta­ti­on wird in die­sem Fall aus­drück­lich ver­zich­tet. Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass sich ein Bera­tungs- und/oder Doku­men­ta­ti­ons­ver­zicht nach­tei­lig auf die Gel­tend­ma­chung eines even­tu­el­len Scha­den­er­satz­an­spru­ches gegen die versicherungsvergleiche.de GmbH wegen Ver­let­zung von Bera­tungs- und/oder Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten aus­wir­ken kann.

Eine nach­weis­pflich­ti­ge und berech­tig­te Haf­tung sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH ist auf max. EUR 1.500.000,00 für den ein­zel­nen Ver­si­che­rungs­fall und max. EUR 3.000.000,00 für alle Ver­si­che­rungs­fäl­le eines Jah­res beschränkt.

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler ist ver­pflich­tet, der versicherungsvergleiche.de GmbH alle ver­trags­re­le­van­ten und risi­kore­le­van­ten Umstän­de und Ände­run­gen den online gestell­ten Ver­si­che­rungs­ver­trag betref­fend, unver­züg­lich und unauf­ge­for­dert mit­zu­tei­len. Ins­be­son­de­re teilt er mit, wenn sich bezüg­lich des durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­tel­ten Ver­si­che­rungs­ver­tra­ges die­je­ni­gen Umstän­de ver­än­dert haben, die bei Online-Abschluss des durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­tel­ten Ver­si­che­rungs­ver­tra­ges vor­la­gen. Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler ist dar­über hin­aus ver­pflich­tet, der versicherungsvergleiche.de GmbH alle Ände­run­gen sei­ner Kon­takt­da­ten (z.B. E‑Mail, Anschrift) unver­züg­lich anzu­zei­gen. Die versicherungsvergleiche.de GmbH ist nicht ver­pflich­tet die Rich­tig­keit der bei Ver­trags­ab­schluss vom Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler gemach­ten Anga­ben zu prü­fen oder sich nach der Ver­mitt­lung des gewünsch­ten Ver­si­che­rungs­schut­zes fort­lau­fend über even­tu­el­le Ver­än­de­run­gen wäh­rend der Ver­trags­lauf­zeit zu informieren.

Zwi­schen den Par­tei­en besteht Eini­gung, dass eine Bera­tung, Haf­tung, Ver­wal­tung und Betreuung für bereits bestehen­de Ver­si­che­rungs­ver­trä­ge des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers, wel­che nicht durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­telt bzw. ver­wal­tet wer­den, aus­drück­lich aus­ge­schlos­sen ist. Die versicherungsvergleiche.de GmbH ist nicht ver­pflich­tet und auch nicht berech­tigt, die nicht ver­mit­tel­ten oder nicht ver­wal­te­ten Ver­trä­ge zu über­prü­fen und den Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler bezüg­lich die­ser Ver­si­che­rungs­ver­trä­ge zu beraten.

Wei­ter­füh­ren­de Ver­ein­ba­run­gen kön­nen jeder­zeit per Gesamt-Mak­ler­man­dat schrift­lich mit der versicherungsvergleiche.de GmbH getrof­fen werden.

Die Ver­gü­tung für die Ver­mitt­lungs- und Betreu­ungs­tä­tig­keit durch die versicherungsvergleiche.de GmbH trägt der Ver­si­che­rer. Sie ist Bestand­teil der Versicherungsprämie.

Die versicherungsvergleiche.de GmbH berück­sich­tigt ledig­lich die­je­ni­gen Ver­si­che­rer, die bei der Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht zuge­las­sen sind und eine Nie­der­las­sung in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land unter­hal­ten und Ver­trags­be­din­gun­gen in deut­scher Spra­che und nach deut­schem Recht anbie­ten. Die versicherungsvergleiche.de GmbH berück­sich­tigt auch nur die­je­ni­gen Ver­si­che­rer, die bereit sind mit ihr zusam­men­zu­ar­bei­ten und ihr eine übli­che Cour­ta­ge für ihre Tätig­keit bezah­len. Direkt­ver­si­che­rer oder ande­re nicht frei auf dem Ver­si­che­rungs­markt zugäng­li­che Deckungs­kon­zep­te wer­den nicht berücksichtigt.

Dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wird mit­ge­teilt, dass die versicherungsvergleiche.de GmbH mit Koope­ra­ti­ons­part­nern zusam­men­ar­bei­tet, damit der auf­trags­ge­mäß gewünsch­te Ver­si­che­rungs­schutz ent­spre­chend umge­setzt wer­den kann. Die nach­ge­nann­ten Koope­ra­ti­ons­part­ner der versicherungsvergleiche.de GmbH wer­den durch den Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler bevoll­mäch­tigt, damit eine auf­trags­ge­mä­ße Umset­zung und der Aus­tausch aller Daten des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers ein­schließ­lich der Gesund­heits­da­ten, wel­che den oder die Ver­trags­ver­hält­nis­se des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers betref­fen, mit allen genann­ten Bevoll­mäch­tig­ten erfol­gen kann:

Smart Ins­ur­Tech AG, Hei­de­stra­ße 8, 10557 Ber­lin, Qua­li­ty­po­ol GmbH, Han­se­stras­se 14, 23558 Lübeck, Dege­nia Ver­si­che­rungs­dienst AG und DMU Deut­sche Mak­ler Uni­on GmbH, bei­de Brü­ckes 63 ‑63 a, 55545 Bad Kreuz­nach, AMEX­Pool AG, Im Mit­tel­feld 19, 79426 Buggingen.

Die vor­ge­nann­ten Koope­ra­ti­ons­part­ner erhal­ten vom Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber die aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung zur Daten­spei­che­rung und-ver­wen­dung zur Erfül­lung des Auf­trags­zwe­ckes. Eine ander­wei­ti­ge Daten­ver­wen­dung der Daten des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers ist nicht gestat­tet und nicht von der Bevoll­mäch­ti­gung oder der Ein­wil­li­gung erfasst.

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber wil­ligt aus­drück­lich ein, dass die versicherungsvergleiche.de GmbH, die vom Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler über­las­se­nen Daten ver­wen­den darf, um dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wei­ter­füh­rend auch in ande­ren Pro­dukt­spar­ten zu bera­ten, Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ri­al zu über­mit­teln und ihn zu kon­tak­tie­ren, um ihm wei­te­re Pro­dukt­vor­schlä­ge zu unter­brei­ten. Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wil­ligt aus­drück­lich ein, dass ihn die versicherungsvergleiche.de GmbH mit­tels sämt­li­cher Medi­en (z.B. Brief, Tele­fon, Tele­fax, E‑Mail, SMS, Whats­App) kon­tak­tie­ren und ihn – auch über die bestehen­de Geschäfts­be­zie­hung hin­aus­rei­chend – über Ver­si­che­rungs- und Finanz­pro­duk­te infor­mie­ren darf. Dies gilt vor Allem für den Abschluss wei­te­rer Ver­si­che­rungs­ver­trä­ge und die inhalt­li­che Ände­rung bestehen­der Ver­trä­ge, ins­be­son­de­re deren Ver­län­ge­rung, Aus­wei­tung oder Ergän­zung. Die­se Ein­wil­li­gung gilt auch nach Been­di­gung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses wei­ter (z.B. zur Kun­den­rück­ge­win­nung), wenn die­se nicht aus­drück­lich und in Text­form vom Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wider­ru­fen wur­de. Die­se Ein­wil­li­gung kann vom Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler jeder­zeit wider­ru­fen oder ein­ge­schränkt werden.

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler erklärt sich aus­drück­lich damit ein­ver­stan­den, dass die versicherungsvergleiche.de GmbH berech­tigt ist, sei­ne Kun­den­da­ten in einer Cloud oder extern bei einem Dritt­an­bie­ter zu spei­chern, zu ver­wen­den und gege­be­nen­falls auch dem Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler selbst direkt über die tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten zugäng­lich zu machen, z.B. über ein Online-Ver­wal­tungs­pro­gramm oder mit­tels einer mobi­len Appli­ka­ti­on (App).

Eine Cloud-Tech­nik ist ein aus­ge­la­ger­tes Spei­cher­me­di­um, wel­ches auf und über exter­ne Ser­ver nur von Berech­tig­ten genutzt oder ein­ge­se­hen wer­den kann. Die versicherungsvergleiche.de GmbH trägt Sor­ge dafür, dass die Daten­si­cher­heit nach dem Stand der Tech­nik gewähr­leis­tet ist. Die versicherungsvergleichje.de GmbH ist auch berech­tigt, zu die­sem Zwe­cke Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tun­gen nach den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen der DSGVO zu schlie­ßen. Hier­für bedarf es nicht der vor­he­ri­gen Ein­wil­li­gung des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers. Auf Ver­lan­gen des Nut­zers bzw. Antrag­stel­lers erteilt die versicherungsvergleiche.de GmbH die kon­kre­ten Infor­ma­tio­nen, über wel­che wei­te­ren tech­ni­schen Dienst­leis­ter eine Daten­spei­che­rung und ‑ver­wer­tung erfolgt.

Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler als Voll­macht­ge­ber stimmt einer etwai­gen Ver­trags­über­nah­me im Zuge einer Rechts­nach­fol­ge (z.B. bei Geschäfts­auf­lö­sung, ‑erwei­te­rung oder ‑ver­kauf) zu. Die Ein­zel-Mak­ler­voll­macht und der Ver­si­che­rungs­ver­trag wer­den in die­sem Fall vom Rechts­nach­fol­ger fort­ge­führt, sofern der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler nicht wider­spricht. Die versicherungsvergleiche.de GmbH infor­miert den Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler recht­zei­tig über eine ent­spre­chen­de Ver­trags­über­nah­me. Der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler wil­ligt außer­dem ein, dass sei­ne ver­trags­re­le­van­ten Unter­la­gen, ver­ar­bei­te­ten und gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen und per­sön­li­che Daten ein­schliess­lich Gesund­heits­da­ten dem Rechts­nach­fol­ger zur wei­te­ren Ver­trags­be­treu­ung und Bera­tung wei­ter­ge­ge­ben wer­den dürfen.

Die­se Mak­ler­voll­macht wird auf unbe­stimm­te Dau­er geschlos­sen. Sie kann jeder­zeit ohne Ein­hal­tung einer Frist von einer der Par­tei­en gekün­digt wer­den. Die Par­tei­en sind sich dar­über einig, dass die Mak­ler­voll­macht auch dann endet, wenn ein ande­rer Ver­si­che­rungs­mak­ler beauf­tragt wird oder der Nut­zer bzw. Antrag­stel­ler den durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­tel­ten Ver­si­che­rungs­ver­trag kündigt.

Die vor­ste­hen­de Mak­ler­voll­macht ist ohne Unter­schrift gültig.

 

6.) Daten­schutz

Zum The­ma Daten­schutz beach­ten Sie bit­te die sepa­ra­te Daten­schutz­er­klä­rung der versicherungsvergleiche.de GmbH.

 

7.) Außer­ge­richt­li­che Streitbeilegung

Bei Strei­tig­kei­ten die im Zusam­men­hang mit der Ver­si­che­rungs­mak­ler­tä­tig­keit der versicherungsvergleiche.de GmbH und einem Ver­brau­cher im Rah­men eines Ver­trags­ab­schlus­ses bestehen, besteht die Mög­lich­keit einer außer­ge­richt­li­chen Streit­schlich­tung. Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Platt­form zur Online-Streit­bei­le­gung bereit, die Ver­brau­cher für die Bei­le­gung einer Strei­tig­keit nut­zen kön­nen und auf der der Ver­brau­cher wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma Streit­schlich­tung finden.

Schlich­tungs­stel­len:

Ver­si­che­rungs­om­buds­mann e.V., Dr. h. c. Wil­helm Schlu­cke­bier, Post­fach 080622, 10006 Ber­lin, Tele­fon: 01804–224424, Fax: 01804–224425, E‑Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de, www.versicherungsombudsmann.de

Ombuds­mann Pri­va­te Kran­ken- und Pfle­ge­ver­si­che­rung, Heinz Lan­fer­mann, Post­fach 060222, 10052 Ber­lin, Tele­fon: 01802–550444, Fax: 030–20458931, E‑Mail: ombudsmann@pkv-ombudsmann.de, www.pkv-ombudsmann.de      

 

8.) Schluss­be­stim­mun­gen

Ände­run­gen oder Ergän­zun­gen die­ser Ver­ein­ba­rung ein­schließ­lich die­ser Bestim­mung, müs­sen aus­drück­lich schrift­lich zwi­schen den Par­tei­en ver­ein­bart wer­den. Dies gilt auch für die Abbe­din­gung die­ses Schrift­form­erfor­der­nis­ses. Soll­te eine bestehen­de oder künf­tig in den Ver­trag auf­ge­nom­me­ne Bestim­mung, aus wel­chem Rechts­grund auch immer rechts­un­wirk­sam sein oder wer­den oder undurch­führ­bar sein oder wer­den, so ver­ein­ba­ren die Par­tei­en schon jetzt, dass die Wirk­sam­keit der übri­gen Bestim­mun­gen hier­von unbe­rührt blei­ben soll. Dies gilt auch für den Fall einer Geset­zes­än­de­rung, Ände­rung der Recht­spre­chung oder einer erkenn­ba­ren Rege­lungs­lü­cke des Ver­trags. Die Par­tei­en ver­ein­ba­ren in die­sem Fal­le, dass eine Rege­lung gel­ten soll, die – soweit recht­lich mög­lich – dem am nächs­ten kommt, was die Par­tei­en gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Ver­tra­ges gewollt haben würden.

 

Ver­si­on: 6.0 / Stand: Juni 2022